Zum Inhalt springen

Papierwerkstatt

In der Papierwerkstatt fertigen wir hauptsächlich Schulhefte, insbesondere für die zwei saarländischen Waldorfschulen. Der Ablauf der Schulhefteproduktion erfolgt in vielen kleinen Schritten. Bewegung wird bewusst eingebaut zwischen den einzelnen Arbeitsschritten, indem die einzelnen Arbeitsstationen etwas räumlich auseinander liegen. Bis auf den letzten Arbeitsgang, das Schneiden, ist der Ablauf nur manuell. Die Arbeit wandert dabei von Einem zum Anderen, das belebt und pflegte das Soziale im Nehmen und Geben.

Diese besondere Ausgestaltung der Arbeitsschritte soll dazu dienen, dass auch Werkstattbeschäftigte mit eingeschränkten Fähigkeiten, hier eine passende Aufgabe finden können.

Auf der anderen Seite werden hier jedoch auch richtige buchbinderische Arbeiten wie z.B. Tagebücher, Fotoalben, und Notizzettelkästen von einer Werkstattbeschäftigten gefertigt die dafür ein besonderes „Händchen“ hat.