Zum Inhalt springen

Haus Sonne Kinderheim

Das Haus Sonne Kinderheim möchte Heimat sein für 32 Seelenpflege-bedürftige Kinder und Jugendliche. In vier Wohngruppen leben jeweils vier bis elf junge Menschen mit sehr besonderen Lebenssituationen. Die eigenen Fähigkeiten erkennen und weiterentwickeln, lebenstüchtig werden im Schutz einer behütenden Gemeinschaft und später ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen, dies sind wesentliche Ziele unserer vielseitigen pädagogischen und therapeutischen Bemühungen. Die anthroposophische Menschenkunde und Heilpädagogik bilden dafür die Grundlage. Im Mittelpunkt steht der Mensch und seine Beziehung zur Welt. Leib, Seele und Geist sollen auf wesensgemäße Art und Weise genährt und entwickelt werden. Wirkliche Erlebnisse und tragfähige menschliche Beziehungen vermitteln Orientierung und Geborgenheit. Und was legt uns Rudolf Steiner in seinem heilpädagogischen Kurs, gehalten im Sommer 1924, zur Bewältigung all dieser Herausforderungen ans Herz?

„Vor allen Dingen, was gehört zum Erziehen von solchen Kindern dazu? Nicht die bleierne Schwere, sondern Humor, wirklicher Humor, Lebenshumor. Man wird trotz allen möglichen gescheiten Kunstgriffen solche Kinder nicht erziehen können, wenn man nicht den nötigen Lebenshumor hat.“
Rudolf Steiner