Zum Inhalt springen

Soziales Engagement

In einer sozialpädagogischen Einrichtung zu arbeiten heißt Erfahrungen sammeln zu können. Unabhängig davon ob man nun im Betreuungs- oder einem anderen Arbeitsfeld tätig ist. Jede Arbeit kann einen Beitrag zum Wohl der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen darstellen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit als Praktikant, FSJ-Leistender oder im Zivildienst soziale Verantwortung zu übernehmen.

Möglichkeiten

Besonders interessant für Vor- und Anerkennungspraktikanten ist das große Angebot in Haus Sonne, wodurch sich die Möglichkeit ergibt kreativ und vor allem übergreifend arbeiten zu können. Z.B. durch die intensiv Betreuung eines einzelnen Menschen oder die alte und gepflegte Tradition unseres Hauses, gemeinsam Feste zu feiern, die Gruppen- bzw. Bereichsübergreifend stattfinden.

Zu Beginn der Dienstzeit der Zivildienstleistenden erfolgt ein einwöchiger staatlicher Einführungsdienst, dem später ein zweiwöchiger fachlicher Einführungslehrgang vom Paritätischen Bildungswerk folgt.

Durch unser Fortbildungsangebot werden wöchentlich Kurse, Workshops oder Seminare für Praktikanten, FSJler und Zivis angeboten.

Arbeitsfelder

Haus Sonne ist eine Einrichtung, in welcher ein breites Spektrum an Aufgaben- und Arbeitsfeldern wieder zu finden ist. So können Zivildienst-Leistende, FSJler und Praktikanten als Helfer in allen Bereich der Einrichtung mitarbeiten.

Praktikanten der Waldorfschule können für das Landwirtschaftspraktikum ebenso wie für das Sozialpraktikum in unserer Einrichtung zu Gast sein.

Bereiche

 Sie haben die Möglichkeit ihren Sozialdienst/ Praktikum in folgenden Bereichen zu leisten

  • im Kinderheim (Gruppenbereich),
  • in der Anna Betzner Schule (Klassenhelfer),
  • in den Wohngruppen der Jean Schoch-Werkgemeinschaft,
  • in den Werkstätten der Werkgemeinschaft,
  • im integrativen Waldorfkindergarten
  • auf dem Neukahlenberger Hof (Betreuungs- und Werkstattaufgaben)
  • oder in den Büros.